user Avatar

Wie man mit einer Web-Applikation Kunden gewinnt

Kunden gewinnen und binden, offline und online: Das ist eine der zentralen Herausforderungen für Unternehmen in einer digitalisierten Welt, in der sich auch Hersteller analoger Produkte engagieren müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. In diesem Blogpost erklären wir Ihnen, wie man mit einer Online-Aktion Aufmerksamkeit erregt und die gewonnen Kontakte zu Kunden macht.

Worst Cases: Online macht aus schlecht nicht gut

Wenn Unternehmen versuchen sich digital zu engagieren, wird oftmals der Fehler begangen Maßnahmen aus der analogen Welt eins zu eins in die digitale Welt zu übernehmen. Die Flyer-Aktion eines Möbelhauses wird so zu einer Anzeigenkampagne, die auf eine statische Webseite verweist. Dass das oftmals nicht zum gewünschten Ergebnis führt ist verständlich: Eine solche Kampagne hebt sich kaum von anderen Kampagnen ab, mit denen Nutzer bereits überflutet werden. Nutzer werten das schlimmstenfalls als Spam.
Wie kann also eine gelungene Kampagne gestaltet werden?

User Experience steht im Vordergrund

So attraktiv ein Möbelhaus für Kunden ist: Wenn es nicht schafft Nutzer im Netz von ihrer Attraktivität zu überzeugen, läuft jede Online-Aktion ins Leere. Anstelle einer plumpen Werbeanzeige und dem Verweis auf ein statisches Angebot, gilt es nun, dem Nutzer ein attraktives Angebot mit zeitgemäßem Design und einer tollen Nutzerführung zu bieten.

Oftmals sind es nicht nur die primären Angebote, die Kunden überzeugen das Möbelhaus zu besuchen: Auftritte von Popstars, Kinderaktionen oder ausgefallene Speisekarten der Kantine locken einen Teil der Besucher an, um einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen, entspannten Tag mit der Familie zu verbringen. Möbelhäuser verstehen es also zunächst für eine angenehme Atmosphäre zu sorgen. Nutzen Sie diese Stärke auch für Besucher ihrer Online-Aktion!

 

EM-QUIZ_banner_468x60

 

Der erste Schritt: Kampagne planen

Für das Möbelhaus gibt es nun die Möglichkeit eine eigene Kampagne zu starten oder sich an eine saisonal feststehende Kampagnen anzudocken. Saisonale Kampagnen bieten meist enormes Marketingpotenzial und sollten keinesfalls außer Acht gelassen werden. Die Fußball Europameisterschaft zum Beispiel, ist das größte Sportereignis des Jahres und eignet sich hervorragend für eine angedockte Online-Aktion in Form eines Gewinnspiels, eines Fotowettbewerbs oder eines Tippspiels. Unsere Tippspiel-, Fotowettbewerb- und Gewinnspiel-Technologien sind in unserem Unternehmen seit Jahren erprobte Kampagnen-Technologien, die gerade zur EM und zur WM am häufigsten eingesetzt werden.

Ziel einer Kampagne ist es, einen Teil der Besucher der Online-Aktion zu Kunden zu machen. So wie die Besucher eines Pop-Auftritts sich dazu verleiten lassen doch noch etwas für das zu Hause mitzunehmen. Doch wie funktioniert das?

Der „Funnel“ einer Online-Aktion

Die Idee ist es, Aufmerksamkeit durch eine zur Zielgruppe passenden Aktion zu generieren. Im Fall des Möbelhauses kann ein Tippspiel zur Fußball EM durchaus Sinn machen, da dadurch folgender Konvertierungsprozess entstehen kann:

  • Generierung von Aufmerksamkeit durch eine Online-Aktion (z.B. über Social-Media, Anzeigenschaltung, Blog, Newsletter)
    1. Konversion: Der User klickt zum ersten Mal und
  • Besuch der Online Aktion und im besten Fall:
  • Teilnahme an der Aktion durch Eingabe von E-Mail Adresse und weiteren Daten (2. Konversion)

Daraus resultiert:

  • Positive Interaktion mit der Marke
  • Dauerhafte Teilnahme an der Aktion und Interaktion
  • Besuch der Webseite (des Möbelhause) bzw. einer Aktionsseite (z.B. zum Abverkauf) durch in die Aktion eingebettete Banner oder Versand-E-Mails im Rahmen der Online-Aktion!
  • Kauf oder Signalisierung des Interesses

Der hier aufgezeigte Prozess ist vereinfacht dargestellt und sollte in der Regel etwas subtiler ablaufen – zeigt allerdings in Grundzügen, warum und wie eine Online-Aktion bei der Leadgenerierung hilft.

Nachbearbeitung der generierten Leads

Eine erfolgreiche Online-Aktion will nicht nur gut vorbereitet, sondern auch gut nachbereitet werden. Die hier aufgeführten Maßnahmen dienen zur einmaligen Leadgenierung. Sinnvoll ist die Leadgenerierung allerdings nur, wenn die Kontakte auch dauerhaft genutzt werden und in den Marketingzyklus eingefügt werden.

Weitere Informationen zur erfolgreichen Umsetzung einer Kampagne zur Leadgenerierung mit unseren Technologien erhalten sie gerne von unserem erfahrenen Projektmanagern.

 

em-banner_728x90

 


2016 App Applikation Aufmerksamkeit Europameisterschaft Funnel Fußball-EM Kampagne Möbelhaus Online-Aktion Technologie Web-App
Hubertus Porschen

Dr. Hubertus Porschen ist CEO der App-Arena GmbH. Er ist zudem Bundesvorsitzender des Verbandes "Die jungen Unternehmer" und Keynote Speaker für Digitalisierung & Innovation.