user Avatar

Wer sind eigentlich meine Kunden? Kundenanalyse im Online Business

Man soll sich immer nach den Bedürfnissen der Kunden richten! Klingt trivial. Aber wer sind denn eigentlich meine Kunden? Und welche Bedürfnisse haben Sie? Die Kundenanalyse im Online Business ist der erste Schritt zu einer erfolgreichen Unternehmensstrategie.

 

Wer seine Kunden kennt ist König

Nur wer seine Kunden kennt, kann gezieltes und erfolgsversprechendes Onlinemarketing durchführen. Heutzutage reicht es längst nicht mehr aus, sich auf sein Gefühl zu verlassen und den Kunden und seine Wünsche grob einzuschätzen. Die Konkurrenz ist größer denn je, daher darf nichts mehr dem Zufall überlassen werden. Fragen wie „Wer sind eigentlich meine Kunden?“ und „Was wollen meine Kunden?“, sollten nach einer ausgiebigen Kundenanalyse der Vergangenheit angehören. Letztlich sparen Sie auch noch Geld mit einer Kundenanalyse, denn Sie wissen genau welche Marketingmaßnahmen an welcher Stelle und zu welchem Zeitpunkt für den Kunden einen Sinn ergeben.

 

Sorgfalt ist wichtig

Mit Hilfe moderner Software und qualitativ hochwertiger Berechnungsmethoden können Kunden mittlerweile sehr gut analysiert und die Prognosefähigkeit zum Kaufverhalten gesteigert werden. Zusätzlich wird die Wettbewerbsfähigkeit gestärkt. Sämtliche Daten der Kunden müssen akribisch und sorgfältig betrachtet werden. Besonders interessant für den Marketer sind die Verhaltensmuster von Kunden: Was kauft er, wie oft kauft er es und zu welchen Zeitpunkten. Zusammen mit demographischen Daten, persönlichen Interessen und der beruflichen Situation kann daraus ein komplexes Bild zum Kunden geschaffen werden.

 

Im Online Zeitalter der Kundenanalyse

Das Gute am Online Business ist, das Sie jederzeit Daten von Ihren Kunden sammeln oder sammeln sollten. Je mehr Daten ein Kunde preisgibt, desto schneller und genauer gestaltet sich die Analyse im Anschluss. Mittel und Wege, um an Kundendaten zu kommen gibt es genügend: Veranstalten Sie Gewinnspiele bei denen sich neue Kunden registrieren müssen und so Ihre Daten preisgeben, werben Sie mit einem Preisnachlass für Newsletter Kunden oder geben schenken Sie jedem neuregistriertem Kunden einen Gutschein. Das sind nur ein paar Varianten, um neue Kundendaten zu generieren, ohne dass der Kunde es sofort merkt.

 

Was eine Kundenanalyse so alles kann

Zur Kundenanalyse zählt neben dem klassischen Herausfinden des Kundensegments ebenso, wie viele Webseitenaufrufe in einem Zeitraum getätigt wurden, wie lange die Verweildauer auf einzelnen Seiten ist und wie hoch die Engagement Rate ist. Das sind nur ein paar Beispiele dazu, wie wertvoll die Durchführung einer solchen Analyse ist. Daran lässt sich letztlich dann auch festmachen, wie erfolgreich Ihre Webseite ist und ob sie zum Vertriebsziel beiträgt. Außerdem lässt sich schnell erkennen, in welchen Segmenten noch Verbesserungsbedarf besteht. Auch an der Stelle kann dann gezielt nachgeholfen werden.

 

Fazit

Eine Kundenanalyse ist unabdingbar! Nur wer seine Kunden kennt, wird erfolgreich sein. Nutzen Sie die modernen Mitteln und Wege, um möglichst viele und verlässliche Kundendaten zu generieren und werten Sie die Daten besonders sorgfältig aus!


Kundenanalyse Kundenanalyse E-Commerce Kundenanalyse Online
Katha Körfgen

Katharina Koerfgen ist als Content-Manager bei der App-Arena GmbH tätig. Sie schreibt rund um die Themen Online-Marketing, Leadgenerierung und Social Media!