Facebook Advertising für Unternehmen

Facebook Advertising gehört zu den effizientesten Werbeformen im Online-Marketing. Die App-Arena GmbH ist auf Facebook Advertising spezialisiert und berät Unternehmen darin, wie Sie Ihre Ziele definieren, Ihre Zielgruppen am besten definieren und so die besten Kampagnen zur Kundengewinnung und Kundenbindung entwickeln.


Facebook Advertising

Facebook wächst entgegen lautender Meinungen von Jahr zu Jahr (Stand: Februar 2017). Facebook Werbung oder Advertising gehört damit nicht nur in das Marketing Portfolio eines jeden Unternehmens sondern ist oftmals der zentrale Online-Marketing Kanal zur Leadgenerierung, zur Interaktionssteigerung und auch zur Verkaufsförderung.

Was kostet bezahlte Facebook Werbung?

Man kann diese Frage nicht pauschal beantworten. Es gibt sechs Hauptgründe die einen maßgeblichen Einfluss darauf haben wie teuer oder wie günstig Facebook Werbung im Einzelfall ist. Es gibt drei Ausgabearten. Hier ein grober Richtwert.

  1. Gefallt mir Angaben (0,20 – 1,00 €)
  2. Beitragsinteraktionen (0,01 – 0,50€) Wenn ein Facebook User mit einem Beitrag interagiert.

In der Form eines Klicks, eines Likes, eines Kommentars oder eines Shares.

    1. Webseitenklicks (0,30 -1,00€)
      Kommen wir zu den Hauptfaktoren maßgeblichen Einfluss darauf haben wie viel man für beispielsweise eine „Gefällt Angabe“ bezahlt.

 

    1. Standort: Beispiel: USA – Ein Land in dem fast jeder eine Kreditkarte hat. Zudem tendieren Amerikaner dazu unüberlegt Produkte im Internet zu kaufen. Facebook sieht das und dementsprechend ist die Werbeanzeige in diesem Land auch teurer. Durchschnittseinkommen und Kaufkraft spielen eine wichtige Rolle.

 

    1. Alter: Die Zielgruppe 18 bis 24 ist die günstigste. Facebook weiß, dass ein durchschnittlich 30-Jähriger ausreichend Einkommen und Zahlungsmöglichkeiten hat, die 18-Jähriger mit größter Wahrscheinlichkeit nicht hat. Wenn man hochpreisige Produkte anbietet sollte man sich aber nicht von den günstigen Klick-preisen locken lassen.

 

  1. Größe der Zielgruppe: Wenn man eine große Zielgruppe anspricht mag Facebook das. (größer als 1. Mio) Als klein gilt eine Zielgruppe von 20-30 Tausend.

Wettbewerb: Angebot und Nachfrage: Je mehr Werbetreibende sich um eine bestimmte Zielgruppe streiten desto höher ist der Preis. Je uninteressanter eine Zielgruppe für den Werbetreibenden ist desto günstiger ist der Klick.

  • Branche: Beispielsweise im Fitnessbereich, wo viel Geld im Internet verdient wird, da sind auch die Klickpreise entsprechend etwas teurer.
  • Click-through rate (CTR): Auf Deutsch – Die Klickrate. Ein Wert sehr der aussagt wie viele User von denen die Ihre Werbeanzeige gesehen haben auch tatsächlich klicken.
    Facebook weiß dass Werbeanzeigen mit einer hohen CTR gewünscht sind.

Ziel Facebook Advertising

Die Ziele des Facebook Advertisings für Unternehmen können vielfältiger Natur sein. Die Wichtigsten sind:

  • Bekanntheit von Marken oder Produkten steigern
  • Verkäufe in Onlineshops steigern
  • Verkäufe in lokalen Geschäften vor Ort steigern
  • Employer Branding – neue Mitarbeiter finden

Für alle Ziele gibt es separate Vorlagen in den Facebook-Werbeanzeige

Unterschied Facebook Advertising zu Google Advertising

Während Unternehmen bei Google Werbeanzeigen auf ein bestimmtes Keyword (z.B. Schuhe) schalten, werden bei Facebook bestimmte Zielgruppen adressiert.

Wo werden Werbeanzeigen auf Facebook eingeblendet?

Es gibt fünf Möglichkeiten Werbeanzeigen einzublenden. Dabei wird nach Platzierungen innerhalb und außerhalb von Facebook unterschieden:

Innerhalb

  • News Feed – Desktop PC Werbeanzeige in der mittleren Spalte
  • Rechte Spalte- Desktop PC Werbeanzeige in der rechten Spalte
  • Mobile: – DIE WICHTIGSTE à Der Mobile Newsfeed (Facebook macht die Hälfte seines Umsatzes über den mobilen Newsfeed).

Außerhalb

  • Instagram (Facebook hat Instagram in sein Portfolio mit aufgenommen)
  • Audience Network – wird immer größer ( Innerhalb von Apps und auf ganz bestimmten Webseiten)

Zielgruppenbestimmung auf Facebook

Was Facebook Werbung so begehrt macht ist die Möglichkeit seine Zielgruppe genau einzugrenzen.

Bei einer Zeitung hat mein einen rieseigen Streueffekt und stricht extrem viele Menschen an die für mein Produkt gar nicht in Frage kommen.

Folgende Möglichkeiten stehen uns zur Verfügung:

  • Standorte Land/ Bundesland/ Region/ PLZ / Stadt
  • Alter 13- 65+
  • Geschlecht M/W
  • Sprachen – Deutsch/ Englisch / Spanisch, usw.
  • Detailiertes Targeting – Demografische Daten / Interessen / Verhaltenweisen
  • Verbindungen – Seite / App / Veranstaltung
  • Custom Auidences – Interne Datensätze

Sollten Sie weitere Informationen oder ein Angebot zum Thema Facebook Advertising benötigen, kontaktieren Sie uns gerne!

Kontaktieren Sie uns!

Weitere Dienstleistungen

Google Advertising

Google Advertising

Google Werbeanzeigen sind die weit verbreiteste Form des Online-Marketings für Unternehmen. Die Spezialisten von App-Arena...

Mehr lesen

Instagram Advertising

Instagram Advertising

Werbeanzeigen auf Instagram sind je nach Zielgruppe eine der effizientesten Online-Marketing Instrumente. Die Spezialisten von App-Arena...

Mehr lesen

Snapchat Advertising

Snapchat Advertising

Mit Snapchat-Advertising die relevante Zielgruppe erreichen und eine der effektivsten Werbeformen im Online-Marketing nutzen.

Mehr lesen

YouTube Advertising

YouTube Advertising

Unter YouTube Advertising versteht man alle Werbeformen auf YouTube. Ziel ist immer die Generierung von Aufmerksamkeit durch die Community, das Gewinnen von Interessenten, Kunden oder Leads.

Mehr lesen

Sie benötigen noch Beratung?

Kontaktieren Sie uns!