user Avatar

„Quizduell“ erobert Smartphones

Ein Spiel, das süchtig macht Selten hat sich solch eine Welle der Einigkeit durch die Reihen der Smartphone-Nutzer bewegt. Fast 11.6 Millionen Nutzer haben die App „Quizduell“ bereits runtergeladen. In Deutschland fordern rund 6 Millionen Menschen täglich ihre Freunde und auch Fremde zum Duell heraus.

Die App ist einfach zu bedienen, leicht zu verstehen und macht großen Spaß. Der Suchtfaktor ist immens, denn man kann sich mit seinen Freunden in 20 Wissens-Kategorien, wie z.B. TV-Serien, Bücher & Wörter, Computerspiele, Comic, Draußen im Grünen, Sport & Freizeit oder Medien & Unterhaltung messen. Quizduell Die App wurde von den zwei schwedischen Brüderpaaren Willstedt und Landin entwickelt. Sie gründeten zusammen das Unternehmen FEO Media in Stockholm. Die Entwicklung von „Quizduell“ dauerte ca. 1 Jahr und kurz nach der Veröffentlichung auf dem schwedischen Markt, stieg die App ohne Hilfe von Marketingmaßnahmen innerhalb von 3 Wochen auf Platz 1 der schwedischen App-Charts.

Wissen und Schnelligkeit

Das Prinzip des  Quiz-SpielsQuiz besteht darin, Freunde oder auch beliebige Spieler zu einem Duell heraus zu fordern. In 6 Runden mit jeweils 3 Fragen hat man die Chance seinen Gegner zu besiegen. Der Spieler, der beginnt, darf aus drei zufälligen Wissensgebieten auswählen und die Fragen beantworten, wofür er jeweils 20 Sekunden Zeit hat. Danach ist der Gegenspieler gefordert die Fragen zu beantworten. Als Spieler hat man 24 Stunden Zeit um die Fragen zu beantworten, andernfalls gilt die Runde als verloren. In der Statistik hat man die Möglichkeit, die gewonnenen und verlorenen Spiele einzusehen und man erhält einen Überblick in welcher Kategorie man besonders gut, beziehungsweise eher schlecht abgeschnitten hat. Pro gewonnenem Spiel erhält man Punkte, die ebenfalls in der Statistik sichtbar sind. Für ein Spiel, das man aufgibt, werden dem Nutzer Punkte abgezogen. In der App gibt es auch eine Chatfunktion, um mit dem herausgeforderten Spieler zu kommunizieren. Foto

Jung und Alt

Diese App spricht sowohl jung als auch alt an, da jeder Nutzer unter den 20 Kategorien schnell ein Themengebiet findet, das ihm liegt. Da bei einer falschen Antwort die richtige Antwort angezeigt wird, tritt ein gewisser positiver Lerneffekt ein. Der Nutzer hat die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen, indem er eigene Fragen einsendet, die vom Quizduell-Team geprüft und in den Fragenpool mit aufgenommen werden. Seit der Einführung der App auf dem deutschen Markt im Juni 2013 existieren in dem Fragenpool über 250.000 Fragen, täglich kommen ca. 500 dazu. Ein weiterer Vorteil der App ist das Upgrade auf die Premium Version, die je nach Smartphone bis zu 3 € kosten kann. Mit dieser Version wird ungewünschte Werbung ausgeblendet und man kann auf seine Statistiken zugreifen, in denen man seine Stärken und Schwächen, sowie die Spielstände in den laufenden Duellen mit Freunden einsehen kann. Die App greift, im Gegensatz zu vielen anderen Apps, nicht auf Nutzer – und Kontaktdaten zu. Somit ist die Anonymität gewährleistet, denn man muss einzig und allein einen Spitznamen auswählen. Haben sie schon mal daran gedacht diese Quizwelle auch für Ihr Unternehmen zu nutzen. Mit einer Unterhaltungsapp, die sie bei Facebook oder auf Ihrer Homepage einbinden, erhalten sie einen Mehrwert für die Seite und eine höhere Interaktionsrate mit Ihren Kunden. Außerdem können Sie Unternehmens- und Marktrelevante Themen so spielerisch zu Ihren Kunden transportieren. Um Ihre Wünsche und Ideen effizient um zusetzten stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Fazit

Mit dieser App kann man auf eine simple Art spielerisch sein Wissen mit Freunden oder Spielern aus aller Welt vergleichen, egal ob unterwegs oder von Zuhause aus. Ein Duell, das süchtig macht. Man könnte auch als Facebook Fanpage-Betreiber die Quizsucht nutzen und seinen Fans auf Facebook oder der eigenen Homepage ein Quiz bieten und das Wissen der eigenen Fans auf die Probe stellen.

Quelle: http://www.feomedia.se/


Quiz quiz app quizduell
Hubertus Porschen

Dr. Hubertus Porschen ist CEO der App-Arena GmbH. Er ist zudem Bundesvorsitzender des Verbandes "Die jungen Unternehmer" und Keynote Speaker für Digitalisierung & Innovation.