user Avatar

Facebook Advertising

Facebook Advertising

Die organische Reichweite von Facebook sinkt. Unternehmen müssen für die Distribution Ihrer Inhalte auf Facebook bezahlen. Das ist der Geschäftszweck von Facebook und wird sich zukünftig eher verstärken.

Tip Nr. 1 für Facebook Advertising: Daten nutzen

Das aller Wichtigste im Hinblick auf Facebook Advertising ist die Erkenntnis, dass ich stehende Daten nutzen muss, um meine Zielgruppe zu erreichen.

Welche Daten kann ich nutzen: Daten aus meinem CRM System, meinem Newsletter, aus weiteren Analytics Tools. Die aus diesen Daten entstehenden Custom-Audiences sind die Basis für die sogenannten Lookalike Audiences, die auf den Merkmalen der Custom Audiences beruhen.

Je genauer die Daten, je genauer die Zielgruppe, desto mehr Möglichkeiten des Testings, desto besser das Ergebnis.

Tip Nr. 2 für Facebook Advertising: Pixel einbauen

Der Facebook Pixel muss auf der Webseite eingebaut werden. Im Anschluss kann ich Werbeanzeigen mit Fachthemen von Facebook auf meine Webseite schalten um den Facebook Pixel zu füttern. Alle Besucher, die dann über Social-Media auf meine Webseite kommen können so geretargeted werden.

Das bedeutet, dass ich durch den Facebook Pixel die Grundlage für einen perfekten Sales-Funnel lege:

  • Aufmerksamkeit generieren
  • Interesse wecken durch spannende Inhalte und Themen
  • Nachdem Vertrauen aufgebaut ist, Daten generieren und über alle Kanäle hinweg intelligent vernetzen.

Tip Nr. 3 Facebook Advertising: Nutzen Sie Analyse Tools

Auf keinen Fall einen Post einfach boosten. Das ist komplette Gelverschwendung. Lieber alle zur Verfügung stehenden Analyseinstrumente nutzen.

  • Facebook Ads Manager
  • Facebook Audiences
  • Facebook Insights

Mit Nutzung dieser drei hauseigenen Tools von Facebook selber solltet ihr innerhalb kürzester Zeit einen optimalen Grenznutzen generieren.


Facebook Ads Facebook Advertising
Hubertus Porschen

Dr. Hubertus Porschen ist CEO der App-Arena GmbH. Er ist zudem Bundesvorsitzender des Verbandes "Die jungen Unternehmer" und Keynote Speaker für Digitalisierung & Innovation.