user Avatar

Content Marketing- kurz & knackig Teil 2

Content Marketing bedeutet das Herstellen von hochwertigen Inhalten, die Online publiziert werden. Längst hat Content Marketing klassisches Marketing in den Schatten gestellt und ersetzt an vielen Stellen Display Advertising. Hier ein paar Ideen zur Contenterstellung- Content Marketing kurz & knackig…

 

Vielfältiges Content Marketing

Am laufenden Band qualitativ hochwertigen Content herzustellen ist schwierig! Die Social Media Kanäle wollen gefüllt werden und das am besten mit Inhalten die den User unterhalten und informieren. Abwechslungsreich und vielfältig soll es sein! Das kann für ein Unternehmen schnell zur Geduldsprobe werden. Wenn Ihnen mal die Ideen ausgehen sollten, hier ein paar Vorschläge in unserem zweiten Teil…

 

  • Videos

Videos sind eine wunderbare Alternative, wenn einem mal nichts einfällt. Es gibt immer Momente, in denen einem kein kreativer Content in den Sinn kommt und der Contentplan eine Lücke aufweist. Warum also nicht auf Videos zurückgreifen? Vielleicht ein lustiger kurzer Clip oder eine Reportage oder ein Interview zu einem Thema, dass zu Ihrer Branche passt. Das Video sollte natürlich nicht bereits viral gegangen oder von vielen anderen geteilt wurden sein. Ein gutes Video, welches noch nicht bekannt ist, bietet auch dem User einen Mehrwert, da er sich einfach mal leise berieseln lassen kann. Auch der Nutzer braucht mal eine Pause von geschriebenem Content. Gönnen Sie sich und dem User also mal eine „Wortfreie-Zeit“ und lassen Sie das Video seine Arbeit machen. Im besten Fall teilen User sogar Ihren Video Content, so dass Sie ohne selbst arbeiten zu müssen, die Leadgenerierung voran treiben. Sharing is caring!

 

  • Fotos

So wie Videos, sind auch Fotos eine guter Plan B. Und zwar ein hervorragender! Es gibt kaum ein Medium, dass sich so großer Beliebtheit erfreut, wie das gute alte Foto. Nicht umsonst gibt es Instagram oder Snapchat. Ein Foto geht wirklich immer. Natürlich muss gut überlegt sein, welches Foto genutzt wird. Vor dem Hochladen eines Fotos sollten Sie sich gut überlegen, ob das Foto wirklich passend ist und was Sie damit bewirken. Fotos bleiben Usern lange in Erinnerung und zwar in positiver und negativer Erinnerung. Daher gilt: Sich vorher lieber Feedback zu einem Foto holen, bevor es genutzt wird. Und vor allem: Wählen Sie qualitativ hochwertige Fotos für Ihr Unternehmen, das wirkt professionell. Falls Sie sich ganz auf die bequeme Content-Seite schlagen wollen, wenden Sie doch einfach das Blatt und fordern Ihre User zu einem Fotowettbewerb auf! Ein einfaches aber altbewährtes Mittel, dass sich noch immer sehr großer Beliebtheit bei den Usern erfreut.

 

  • Infografik

Infografiken sind eine gute Möglichkeit viel und schwer verständlichen Content leichtverdaulich und vor allem anschaulich zu verpacken. Dem User werden durch die optische Gestaltung und durch die informative Aufbereitung von Daten gleich mehrere Anreize geboten. Daher sind Infografiken die optimale Gelegenheit für den User einen Überblick zu einem komplexen Thema zu bekommen, an dass er sich vielleicht nur mit Rohdaten oder Fakten nicht ran getraut hätte. Für das Content Management ist eine Infografik eine große Aufgabe, für die nicht selten Grafikdesigner und andere Abteilungen zur Datenbeschaffung und Gestaltung zur Hilfe gezogen werden müssen. Aber auch das bringt Vorteile, denn so arbeiten die verschiedenen Abteilungen miteinander und nicht separat. So bringt die Infografik gleichzeitig Informationen für den User in bildlicher Form zur Geltung und schafft einen unternehmensinternen Informationsaustausch.

 

  • Gewinnspiele

Zu Beginn die Frage: Wer gewinnt denn nicht gerne? Richtig, wahrscheinlich gewinnt wirklich jeder gerne. Das Menschen gewinnen wollen und dabei Glückshormone ausgeschüttet werden ist keine neue Erkenntnis. Daher sollten Gewinnspiele genutzt werden- auch oder gerade- in Zeiten des Onlinemarketings. Ein Gewinnspiel zu veranstalten ist kein allzu großer Aufwand und bringt Ihnen nur Vorteile. Sie machen sich beliebt, genieren durch das Gewinnspiel vielleicht den ein oder anderen Lead und bleiben in positiver Erinnerung. Außerdem können Sie in dem Gewinnspiel dazu auffordern einen Beitrag, einen Post oder ein Foto von Ihrem Unternehmen zu teilen. Das ist Werbung für die Sie nichts machen müssen. Ein weiterer Pluspunkt: Wenn die Teilnehmer Daten preisgeben müssen, um überhaupt mitmachen zu können, sammeln Sie wichtige Informationen, die Ihnen bei der Kundenanalyse enorm weiterhelfen können. Also los, ran an das Gewinnspiel.

 

  • Meinungsposts

Lockern Sie Ihren Content mal auf und fragen Sie Ihre User nach der Meinung. Für Sie wenig Aufwand und für den User die Möglichkeit mitzumachen und die eigene Sicht der Dinge preiszugeben. Meinungsposts sind beliebt, weil sich User ernst und wahrgenommen fühlen. User wollen aktiver Teil der Community sein und selber agieren können. Sie müssen ja nicht gleich eine Frage zu Ihrem Unternehmen stellen. Vielleicht fangen Sie mit einem tagesaktuellen Thema an und warten ab, wie Ihre User darauf reagieren. In den meisten Fällen entwickelt sich schnell eine spannende Diskussion, die gerne weiterverfolgt wird.

 

Fazit

Content Marketing kurz & knackig zu gestalten ist keine leichte Aufgabe! Mit unserer Liste an Vorschlägen haben Sie aber schon mal gute Anhaltspunkte, mit denen Sie Ihren Content auffrischen können. Vergessen Sie aber nicht: Ohne Content Strategie und ein gutes Content Management bringt Sie auch der beste Content der Welt nicht weiter…


Content Content Marketing Contentideen
Katha Körfgen

Katharina Koerfgen ist als Content-Manager bei der App-Arena GmbH tätig. Sie schreibt rund um die Themen Online-Marketing, Leadgenerierung und Social Media!