user Avatar

Content Marketing- kurz & knackig Teil 1

Content_Marketing

Content Marketing bedeutet das Herstellen von hochwertigen Inhalten, die Online publiziert werden. Längst hat Content Marketing klassisches Marketing in den Schatten gestellt und ersetzt an vielen Stellen Display Advertising. Hier ein paar Ideen zur Contenterstellung- Content Marketing kurz & knackig…

Vielfältiges Content Marketing

Am laufenden Band qualitativ hochwertigen Content herzustellen ist schwierig! Die Social Media Kanäle wollen gefüllt werden und das am besten mit Inhalten die den User unterhalten und informieren. Abwechslungsreich und vielfältig soll es sein! Das kann für ein Unternehmen schnell zur Geduldsprobe werden. Wenn Ihnen mal die Ideen ausgehen sollten, hier ein paar Vorschläge…

 

  • Listen

Wie wäre es mal mit einer Liste im Sinne von: „Die 10 besten Ideen…“, „Top Five…“ oder „Die lustigsten Zitate…“ und „Die kreativsten…“. Listen sind sowohl für den Schreiber als auch den User praktisch: Sie lassen sich gut und vergleichsweise schnell schreiben, da sie meist mit Spiegelstrichen gestaltet sind und keine langen Fließtexte benötigen. Für den User sind Listen super, da sie leicht und schnell zu lesen oder sogar zu überfliegen sind. Listen stellen für den User einen Mehrwert dar, da sie meist mit Tipps oder Tricks gefüllt sind. Leicht bekömmliche Kost, die bei den Content Herstellern und den Content Usern Anklang findet.

 

  • Interviews

Befragen Sie Experten eines Gebiets oder eine bekannte Persönlichkeit oder vielleicht sogar User in einem Interview. Interviews sind relativ schnell gestaltbar und nehmen dem Schreiber viel Arbeit ab, die Sie in der Regel nur die Fragen an die zu interviewende Person schicken und die Antworten dann lediglich auf Inhalt und Rechtschreibung prüfen müssen. Auch für den Leser bieten Interviews einen großen Mehrwert: sie bekommen einen anderen Blickwinkel, eine andere Meinung oder Wissen zu einem Thema dargelegt. Neben dem sind Interviews durch die Frage-Antwort-Gestaltung einfach zu lesen. Auch wenn man sich als User nur für einzelne Fragen interessiert, kann man leicht von Frage zu Frage springen oder zu einem späteren Zeitpunkt weiterlesen.

 

  • How To

How Tos stellen den wohl größten Mehrwert für User dar: Wie funktioniert…?, Was muss ich machen damit…?, Warum geht das nicht…? Das alles sind Fragen die sich User früher oder später zu einem Thema stellen. Klären Sie auf und helfen Sie Ihren Usern bei Verständnisfragen zu einem Thema. Da Sie mit How Tos dem User tatsächlich weiterhelfen können, sammeln Sie Sympathiepunkten und ernten womöglich neue Leads. Vorausgesetzt natürlich, Ihre Erklärungen helfen weiter. Für den Content Creator sind How Tos im Zweifel eine etwas größere Aufgabe, da man alles genau erklären und sich erst einmal in den Nutzer hineinversetzen muss. Der Aufwand lohnt sich aber!

 

  • Linklisten

Mit Linklisten sind gleich drei Parteien geholfen: 1. Ihnen selbst als Content Creator, da Sie keine langen Fließtexte schreiben müssen und Zeit sparen können. 2. Dem User, da er neue Ideen, neue interessante Inhalte schnell und unkompliziert zugespielt kommt. 3. Den Betreibern der anderen Websites, da Sie auf deren Webseite verlinken und so womöglich neue Leads generieren und Traffic geschaffen wird. Mit etwas Glück sind Sie vielleicht auch als „Dankeschön“ in einer anderen Linkliste der Konkurrenz zu finden. Linklisten sind ein Geben und Nehmen.

weiter gehts in Teil 2….


Content Content Marketing Contentideen
Katha Körfgen

Katharina Koerfgen ist als Content-Manager bei der App-Arena GmbH tätig. Sie schreibt rund um die Themen Online-Marketing, Leadgenerierung und Social Media!