7 Tipps zum Content Marketing

Content_Marketing_App-Arena.com

Wo klassisches Onlinemarketing aufhört, fängt Content Marketing an! Immer mehr Bereiche im Marketing werden durch Content Marketing abgedeckt und Sprüche wie „Der Content ist König“ stehen auf der Tagesordnung jeder Marketingabteilung. Damit der Content aber auch wirklich König ist, haben wir ein paar Tipps zusammen getragen!

  

Tschüss Marketing, Hallo Content Marketing

Content Marketing will weg vom klassischen Display Advertising im Onlinemarketing und will mittels SEO Analysen dem Kunden einen wirklichen Mehrwert bieten. Was spricht den Kunden an und wofür interessiert er sich momentan? Und wie kann Marketing so durchgeführt werden, dass der Kunde mitgerissen wird und gefallen an einem Produkt findet? Das sind die Hürden einer jeden Marketingabteilung, die mit Content Marketing gut zu überwinden sind.

König Content und sein Reich der Möglichkeiten

„Der Content ist König“ und „Content a day keeps the doctor away“ sind nur zwei Sprüche, die man dem Content Marketing nachsagt. Der Content ist allerdings nur König, wenn er gut verpackt an den Kunden gebracht wird und er einen Nutzen erkennen kann. Am besten natürlich einen einmaligen Nutzen, um sich von dem Wettbewerb abzuheben. Heutzutage gibt es glücklicherweise eine Fülle an Möglichkeiten, die genutzt werden können, um Content so interessant wie möglich zu gestalten. Wir haben ein paar super Tipps zusammengetragen, mit denen langweiliger Content der Vergangenheit angehört. Auf ins Reich der Möglichkeiten von König Content!

 

  1. „How To’s“ & Listen

Die meisten Kunden wollen sich schnell informieren und möglichst wenig Zeit mit langen und komplizierten Texten verbringen. Womöglich verbergen sich die Kernaussagen noch gut versteckt im Text und wollen erst nach mehrmaligem Lesen gefunden werden. Schluss damit! Legen Sie Listen an, sammeln Sie Tipps & Tricks und helfen Sie ihren Kunden mit „How To’s“ weiter: „15 Tipps & Tricks“, „How To…“ und „10 Dinge die…“! So kommen Sie schnell auf den Punkt, vergeuden keine Zeit mit dem Schreiben langer Texte und machen den Kunden glücklich mit einem kurzweiligen, aber sehr informativem Text. Auch wir bedienen uns in diesem Artikel dieser Methode;)…

 

  1. Infografiken

Was können Infografiken was eine Textinformation nicht kann? Ziemlich viel! Infografiken versorgen den Kunden auf einen Blick mit einer Vielzahl an Informationen, die leicht bekömmlich und schnell aufgesogen werden können. So werden auch Zahlen gerne gesehen. Es gibt verschiedene Onlinedienste mit denen man Infografiken bequem selber aufstellen kann. Wenn es ganz was individuelles und schickes werden soll, kann natürlich auch der eigene Grafiker oder Designer zur Hilfe gezogen werden.

 

  1. Videos

Videos guckt sich doch jeder gerne an oder? Warum also nicht den Content in ein kurzes knackiges Videos packen und via dem eigenen Youtube oder Vimeo Channel online stellen. Ein Video anschauen macht Spaß, der Kunde muss sich nicht anstrengen und was lesen, sondern kann sich einfach mal mit Content berieseln lassen. Also: Ab vor die Kamera mit dem Content.

 

  1. Interviews

Interviews sind immer und für alle Beteiligten gut! Ziehen Sie einen Experten zu einem Thema zu Rate, befragen Sie kreative Köpfe oder den Chef/Erfinder/Produzenten. So bekommt der Kunde exklusive Informationen. Gleichzeitig ist ein Interview leicht verdauliche Kost, die sich einfach lesen lässt. Noch mehr Gutes: Wenn der Interviewpartner Ihr Interview veröffentlicht, wird er Sie namentlich erwähnen und Ihnen damit bei der Leadgenerierung helfen. Volle Punktzahl für alle Parteien!

 

  1. Memes

Wenn es mal was anderes sein soll: Warum nicht mit dem Trend mitgehen und Memes in den Content Plan mit aufnehmen? Ein lustiges Bild mit einem Zitat passt wirklich immer. Auch gut, wenn einem mal gerade nichts für den Content Plan einfällt. Schnell zusammen gebastelt, entsteht in Kürze kreativer Content, der gerne auch weiter geteilt wird.

 

  1. Podcasts

Ein Podcast ist was Feines, was lange nicht jeder hat. Und was nicht jeder hat ist besonders ! Und besonderes kommt beim Kunden immer gut an. Auch wenn es keine einfache Aufgabe ist, einen Podcast zu füllen, lohnt es sich zumindest mal drüber nachzudenken. So geht Kundenbindung mal anders. Interviews sind beispielsweise auch für den Podcast wunderbar geeignet.

 

  1. Meinungsabfragen

Einfach mal die Meinung geigen – geben Sie ihren Kunden doch mal die Möglichkeit einfach mal alles loszuwerden. Meinungspostings, Umfragen oder Meinungsabfragen sind gern gesehen, denn so wird der Kunde in den Mittelpunkt gestellt und bekommt die einmalige Gelegenheit seine Meinung ungeschönt kundzutun. Fürchten Sie sich nicht vor negativen Äußerungen, auch dadurch bleiben Sie im Gespräch.

Fazit

Wie Sie sehen: Mit diesen 7 Tipps ist König Content der Herrscher ist seinem Reich. Testen Sie sich aus im Content Marketing und nutzen Sie die Vielzahl an Möglichkeiten, die Ihnen geboten werden!


Content Content Marketing Onlinemarketing

Katharina Koerfgen ist als Content-Manager bei der App-Arena GmbH tätig. Sie schreibt rund um die Themen Online-Marketing, Leadgenerierung und Social Media!