Tipps um die Conversion Rate zu steigern

converisonrate

Die Conversion-Rate-Optimierung ist ein Dauerthema für Unternehmen und steht auf der To-Do Liste immer ganz weit oben. Es gibt zahlreiche Mittel und Wege, Messen und Konferenzen und Tipps & Tricks von Experten, um die Conversion-Rate in die Höhe schnellen zu lassen. Wir haben die besten Tipps zusammengetragen.

 

  1. Die Landingpage

Eine gute aufgebaute Landingpage kann den User mit nur wenigen Klicks zum gewünschten Conversion-Ziel bringen. Die Landingpage sollte die gesuchten Produkte und Informationen für den Nutzer bereithalten und ihn dazu bringen etwas zu erwerben oder ihn mit dem Gedanken spielen zu lassen etwas kaufen zu wollen. Dadurch wird der Traffic der Webseite gesteigert und neue Leads werden generiert. Mittels einer Umfrage können Landing Pages besser auf die User abgestimmt und angepasst werden.

 

  1. Produktempfehlungen

Haben Sie einen Käufer für sich gewonnen, ist zunächst das Ziel der Conversion-Rate-Steigerung erreicht. Damit Sie Kunden aber langfristig binden und zum Wiederholungskäufer werden, empfiehlt es sich Produktempfehlungen auszusprechen, die sich an dem gekauften Produkt orientieren. Vielleicht wird so ein weiteres Produkt gefunden, welches für den Kunden von Interesse sein könnte.

 

  1. Die Produktpräsentation

Damit Sie ihre Conversion-Rate optimieren können, sollten Sie bei der Produktpräsentation auf folgende Punkte achten:

  • Reduzieren Sie die Produktbeschreibung auf das Wesentliche
  • Nutzen Sie Auflistungen, die sind übersichtlich und schnell zu überfliegen
  • Definieren Sie USP’s, damit der User einen klaren Kaufvorteil erkennt
  • Nutzen Sie bei der Bildwahl zusätzlich Produktvideos, Zoombilder oder bewegte Bilder
  • Gestalten Sie ihre Produktauswahl übersichtlich und gut strukturiert

 

  1. Web-Apps

Web-Apps sind ein gutes Mittel, um die Leadgenerierung voran zu treiben. Mit einem einfachen Fotowettbewerb oder einem Gewinnspiel in Form einer Web-App erzeugen Sie schnell neue Leads und Traffic. So wird die Steigerung der Conversion-Rate angetrieben.

 

  1. Instagram

Falls Ihr Unternehmen noch kein Instagram nutzt, legen Sie sich unbedingt einen Account an. Sie können mit den Fotos, die Sie posten wunderbar Ihre Produkte präsentieren und in Szene setzen, ohne dass es nach direkter Werbung aussieht. Außerdem spricht Instagram eine vorrangig junge Zielgruppe an, die dazu bereit ist, In-App-Käufe zu tätigen.

 

  1. Die Usabilitiy

Was nutzt dem Kunden eine gute strukturierte Produktpräsentation, wenn der Bestellvorgang ein nervenaufreibender Prozess ist?! Die Usability ist ein zentraler Faktor, der darüber entscheidet, ob ein Kauf stattfindet oder nicht. Daher achten Sie darauf, dass der Nutzer in wenigen Klicks einen Kaufabschluss erzielen kann. Effizient und zeitersparend sollte der Bestellvorgang ablaufen. Letztlich ist das der letzte Schritt, den ein Käufer tätigt, bevor es zum Erwerb des Produktes kommt. Das bleibt in Erinnerung und wirkt sich maßgeblich auf die Conversion-Rate aus.

 

  1. Registrierung

Natürlich ist es für Unternehmen wichtig, Kundendaten zu sammeln. Aber dennoch: Achten Sie darauf, dass der Registrierungsprozess nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt und der Kunde nicht zu viele Daten preisgeben muss. Das lässt ihr Unternehmen unseriös und unsympathisch erscheinen. Allein die E-Mail Adresse hilft bei der Leadgenerierung schon weiter. So schrecken Sie den Kunden nicht ab und erleichtern ihm den Kaufvorgang, was zur Conversion-Rate-Optimierung beiträgt.

 

  1. Kompatibilität

Ihr Webseite sollte Smartphone oder Tablet kompatibel sein. Heutzutage wollen Kunden jederzeit und an jedem Ort, die Möglichkeit haben, Einkäufe zu erledigen. Dieser benutzerfreundliche Service wird Ihnen zu Gute kommen und die Conversion-Rate steigern. Es wäre schließlich ärgerlich, Kunden zu verlieren, nur weil Käufe nicht über ein Smartphone tätigen zu sind.

 

Fazit

Mit diesen Tipps & Tricks können Sie ihre Conversion-Rate optimieren. Es gibt zahlreiche weitere Empfehlungen von Experten, aber dies sind zunächst die Basics, mit den Sie schon mal loslegen können in Richtung „Conversion-Rate-Himmel“.


Conversion conversion rate Web-App

Katharina Koerfgen ist als Content-Manager bei der App-Arena GmbH tätig. Sie schreibt rund um die Themen Online-Marketing, Leadgenerierung und Social Media!