Facebook Like-Button illegal: Alle Infos und was zu tun ist

In einem aktuellen Urteil des Landgerichts Düsseldorf ist der Facebook Like-Button illegal. Das bedeutet, das Webseiten, die den Button in ihre Webseite oder in die App eingebaut haben, abgemahnt werden können. Was man unbedingt tun sollte, erklären wir in diesem Blogpost.

beitragsbild

Stay calm and drink coffee

Das Urteil wurde zwar gefällt, rechtskräftig ist es aber erst, wenn der Beklagte das Urteil nicht anfechtet. Dieser hat aber bereits reagiert und eine 2-Klick-Lösung in die Webseite integriert. Man kann also erst einmal davon ausgehen, dass das Urteil bald rechtskräftig wird. Es gibt also Handlungsbedarf. Dennoch können Sie sich erst mal einen Kaffee holen, und dann weiter lesen, denn Abmahnungen dürfen noch nicht verschickt werden.

Um was geht es?

Konkret geht es um die Klage der Verbraucherzentrale NRW gegen die Webseite „Fashion ID“, die zu Peek & Cloppenburg gehört. Die Verbraucherzentrale beklagte, das neben der IP Adresse auch andere Besucherdaten durch Facebook zu Werbezwecken genutzt würden. Das Landesgericht Düsseldorf urteilte, das Nutzer von Webseiten darüber aufgeklärt werden müssten, welche Daten der Like-Button übertrage.

Was gibt es zu tun?

Das Thema muss früher oder später bearbeitet werden. Planen Sie also schon jetzt die aktuelle Lösung der Facebook Like-Button Implementierung zu ersetzen. Die beste Methode ist die 2-Klick Lösung, was aber die Installation eines Plugins erfordert, wenn sie zum Beispiel WordPress verwenden. Wenn Sie das noch nie gemacht haben, oder keine Ahnung davon haben, sollten Sie auf jeden Fall ihren technischen Ansprechpartner kontaktieren.

Kurzfristig können Sie den Like-Button durch einen Link zu ihrer Facebook-Seite ersetzen. Dafür können Sie einen Textlink setzen oder ein Bild verwenden. Ein Bild ist natürlich schöner und animiert den Besucher eher zu klicken.

 

aaliken

 

Wie funktioniert die 2-Klick-Lösung?

Bei der 2-Klick-Lösung wird die automatische Übertragung der IP ihres Webseiten-Besuchers verhindert. Der Besucher sieht zunächst ein Bild, das ihn auffordert erneut zu klicken, wenn er die Seite liken möchte. Klickt er, wird der eigentliche Like-Button eingeblendet.

Das einzige verfügbare Plugin für WordPress ist „2 Click Social Media Button„, das allerdings vor zwei Jahren zuletzt bearbeitet wurde. Für Nutzer des Yoast-Plugins müssen nach der Installation besondere Einstellungen gemacht werden, damit es zu keinen Konflikten kommt.

Eine Alternative stellt das von heise angebotene „jQuery Plug-In socialshareprivacy“ dar. Zur Installation dieser Lösung benötigt man allerdings technische Kenntnisse.

Wir gehen aber davon aus, das recht bald weitere Lösungen auch für andere Webseiten-Systeme zur Verfügung stehen werden.

Welche Plugins sind betroffen?

Es geht dabei konkret um das Page-Plugin, das die IP ihres Webseiten-Besuchers an Facebook weiterreicht, ohne, das zuvor eine Zustimmung durch den User erfolgt ist. Von einer Einbettung muss man nach dem aktuellen Urteil abraten.

Sollten Sie akut eine Nachfrage haben, können Sie sich gerne an unseren Service unter service@app-arena.com oder unserer Servicehotline +49(0)221-292044-0 wenden.


Weitere Links:

YouTube: Urteil ! Facebook Like Button ist illegal.
t3n: LG Düsseldorf erklärt Like-Button für rechtswidrig
allfacebook.de: LG Düsseldorf: Like-Button und Social-Plugins sind rechtswidrig (FAQ zum Urteil)

 

 


Facebook Gerichtsurteil Like like-Button Thumb Urteil