Facebook verschenkt Werbebudget

Viele mittelständische Unternehmen machen um Facebook häufig immer noch einen Bogen. Und auch Kleinunternehmer schrecken noch häufig vor Facebook zurück. Genau die will Facebook nun mit dem „Small Business Boost“ ansprechen und spendiert dafür ein Etat von bis zu 100,- Euro. Davon gibt es 30,- Euro „in den ersten Novemberwochen“ und weitere 70,- Euro im Januar, wenn man bis zum 31. Dezember 2012 mindestens 100 Fans hinzugewonnen hat.

Small Business Boost-Kampagne
Vorerst gibt es nur 30,- Euro. Sich die übrigen 70,- zu sichern, ist jedoch kein Hexenwerk.

Die Voraussetzungen im offiziellen Wortlaut:

  1. Du hast bereits eine Facebook-Seite für dein kleines oder mittelständisches Unternehmen
  2.  Dein Unternehmen ist in Deutschland ansässig.
  3. Deine Facebook-Seite hat mindestens 50 Fans.

Die Anmeldung erledigt man komfortabel über die eigens dafür eingerichtet App. Und sie ist wirklich schnell erledigt – Facebook fragt lediglich den eigenen Namen, den der Seite und eine E-Mail-Adresse ab. Eine Langwieriege Umfrage ist hier zum Glück nicht vorgeschaltet, Facebook will es Interessierten hier wirklich so einfach wie möglich machen.

Bei allfacebook.de merkt Jens Wiese an, dass es „schwierig wird“ mit den initialen 30 Euro 100 „neue und qualitativ hochwertige Fans“ zu gewinnen, um so im Januar die erfolgsabhängigen 70 Euro zu erhalten. Das sehe ich ehrlich gesagt deutlich entspannter. Natürlich sind qualitativ hochwertige Fans immer wünschenswert. Bei kleineren Seiten ist es jedoch mitunter auch erst mal ausreichend, überhaupt ein paar Fans zu akquirieren. Zudem die Qualität, um es salopp zu formulieren, keine Rolle spielt, wenn es darum geht, sich das zusätzliche Januar-Budget zu sichern. Und wir reden hier von einem Zeitraum von etwa 5-6 Wochen, in dem im Durchschnitt täglich 2-3 Fans dazu kommen sollen. Mit ein wenig ehrlicher Mühe und interessanten Inhalten sollten 100 neue Fans eine absolut überwindbare Hürde sein.

Hat man schon mehr als 400 Fans, kann man das Budget zudem für Ad-Kampagnen im Zusammenspiel mit den derzeit gut laufenden „Angeboten“ nutzen. Auch Apps, die das Interesse an einer Seite steigern können, gibt es für Einsteiger und kleinere Seiten mitunter sogar kostenlos. Unter anderem auch Adventskalender  in der App-Arena – was zeitlich perfekt zu Facebooks Vorgaben passt.


Facebook Ads Facebook Werbung kostenlose Apps

Dr. Hubertus Porschen ist CEO der App-Arena GmbH. Er ist zudem Bundesvorsitzender des Verbandes "Die jungen Unternehmer" und Keynote Speaker für Digitalisierung & Innovation.