user Avatar

Facebook App Center: Globaler Rollout steht kurz bevor

Mit dem neuen App Center hat sich Facebook in einem weiteren Bereich gegen die Konkurrenz von Google und Apple in Stellung gebracht. Nicht nur sollen durch den Verkauf der Programme die Einnahmen des Unternehmens gesteigert werden, auch stärkt man die Verbindung der Marke Facebook zum rasant wachsenden Markt rund um internetfähige Mobilgeräte, wie Smartphones und Tablets.

Seit das App Center Mitte Mai diesen Jahres vorgestellt wurde, war es allerdings lediglich amerikanischen Facebook Usern vorbehalten, die Möglichkeiten der neuen Plattform zu nutzen. Dies wird sich laut eines neuen Eintrags im Facebook Developers Blog in den nächsten Wochen deutlich ändern.

Das App Center auch bald in Deutschland

Seit Beginn der Woche (9.7.12) steht das App Center mit Kanada, Australien, Indien, Südafrika, Irland, Neuseeland und England in sieben weiteren Ländern zu 100% zur Verfügung. Damit wurde seitens der Facebook Entwickler der offizielle Startschuss für einen globalen Rollout des neuen Online-Marktplatzes gegeben. Schon innerhalb der nächsten Wochen soll das App Center in einem weiteren Schritt neben Brasilien, Frankreich, Russland, Spanien, Taiwan und der Türkei auch nach Deutschland kommen. App-Entwickler sollten dabei keine Zeit verlieren und sich Freitag den 13. Juli noch schnell rot im Kalender markieren. Wer seine App nämlich zum Launch des App Centers in seinem Land verfügbar haben möchte, der sollte sein Produkt bis zur angegebenen Deadline eingereicht haben; und dies möglichst inklusive Übersetzung der App Detailinformationen für die jeweilige Region.

Neues Lokalisierungstool

Um die Angebote im App Center für User weltweit verständlich zu gestalten, sollen App Informationen wenn möglich jeweils in der Sprache des Benutzers angezeigt werden. Hierzu bietet Facebook nun im App Dashboard ein neues Lokalisierungstool für Entwickler an. Informationen wie Name, Tagline, Beschreibung können an dieser Stelle zur Nutzung im App Center und auf Facebook in mehreren Sprachen angegeben werden. Auch wenn die eigentliche App noch nicht übersetzt wurde, empfehlen die Facebook Entwickler zumindest die Detailinformationen in mehreren Sprachen anzubieten, um so möglichen Käufern die Entscheidung zu erleichtern.

Das App Center kommt nach Deutschland. Was erhofft Ihr euch von Facebooks neuem App Store, egal ob als User oder Entwickler?

Quellen:

http://developers.facebook.com/blog/post/2012/07/09/app-center-global-rollout/ (+ Bildmaterial)