user Avatar

Facebook Fanpages bald regional unterscheidbar

Der wahrscheinlich größte deutsche Facebook Blog allfacebook.de stolperte kürzlich über eine Neuerung bei Facebook Fanpages, die zukünftig einen beachtlichen Vorteil für Firmen bedeuten könnte, die in verschiedenen Regionen bzw. sogar weltweit aktiv sind. So lässt sich aktuell bei einem Aufruf der Seite http://www.facebook.com/marketing beobachten, wie hiesige Facebookuser direkt auf die deutschsprachige Version der Seite unter https://www.facebook.com/FacebookMarketingkonzepte weitergeleitet werden. Per Drop-Down-Menü hat jeder User jedoch ganz einfach die Möglichkeit die Region zu ändern, was dazu führt, dass er dem jeweiligen Land spezifische Inhalte präsentiert bekommt.

Mehrere Regionen, eine Fanbase

Der große Vorteil, den diese Möglichkeit der Unterscheidung verschiedener Regionen bietet, ist die, regional angepasste Inhalte anbieten zu können, ohne seine Fans auf mehrere Fanpages verteilen zu müssen. Denn egal welche Region vom User angewählt wird, die Zahl der Fans bleibt beim aktuellen Beispiel stets gleich. Viele andere Optionen wie Titelbild, Tabs, Pinnwand, Fotos etc. können dagegen individuell an die jeweilige Region angepasst werden. Große Unternehmen hätten so endlich all ihre Fans unter einem Dach versammelt, wodurch sich deren Erreichbarkeit natürlich deutlich steigert.

Drei mal die Facebook Marketing Seite, drei mal unterschiedliche Inhalte

 

Spezifisch regionale Inhalte können User-Beteiligung deutlich erhöhen

Durch diese neue Option für Unternehmensseiten würden Fans somit auf der einen Seite zusammengeführt sowie auf der anderen Seite regional aufgeteilt werden. Letzteres kann ebenfalls große Vorteile für ein Unternehmen haben, welches über Facebook mit seinen Fans in Kontakt treten will. So berichtet Insidefacebook von einer aufschlussreichen Studie, die gezeigt hat, dass Inhalte, die Menschen aus einer bestimmten Region ansprechen und präzise an diese gerichtet sind, deutlich mehr User-Beteiligung nach sich ziehen können. Zielgerichteten Nachrichten kleiner lokaler Fanpages fanden in der Vergangenheit oft eine größere Verbreitung, als jene der großen Unternehmensseiten (siehe Grafik). Durch die Einführung der Unterscheidung verschiedener Regionen auf Unternehmensseiten, wird es Firmen zukünftig möglich sein, ihre Fans noch gezielter zu informieren und zu erreichen. So wäre für deutsche Firmen beispielsweise eine Unterscheidung zwischen den verschiedenen Bundesländern denkbar. Wann genau diese Region-Option allerdings auch außerhalb der Facebook Marketing Seite nutzbar sein wird, ist momentan leider noch unklar.

Große Firmen wie Mercedes und Coca Cola können endlich alle Fans unter einen Hut bekommen. Radio- oder TV-Sender freuen sich über die Möglichkeit, ihre Fans aus bestimmten Regionen gezielt anzusprechen. Was denkt ihr, könnte sich noch ändern, durch die Möglichkeit, Unternehmensseiten nach Regionen aufzuteilen?

Quellen:

http://allfacebook.de/news/breaking-facebook-vor-dem-roll-out-von-countrypages-fur-unternehmen

http://www.insidefacebook.com/2012/05/24/facebook-testing-globalregional-fan-pages-that-share-a-single-like-count/ (+ Facebook Screenshots)

http://www.insidefacebook.com/2012/03/30/local-facebook-pages-outperform-corporate-pages-in-terms-of-reach-engagement-percentage-study-finds/

Infografik: http://hearsaysocial.com/

Artikelbild: http://allfacebook.com/region-specific-pages_b89964