Neue Action Links steigern Interaktivität von Facebook-Apps

Aktuell haben Facebook Nutzer gerade einmal zwei bescheidene Möglichkeiten aktiv auf Timeline-Einträge ihrer Freunde zu reagieren. Zum einen können sie mit dem „Like“ Button ihre Zustimmung für den veröffentlichten Inhalt ausdrücken und zum anderen können sie einen Kommentar hinterlassen, um so ihre Meinung differenzierter kund zu tun. Im Facebook Developers Blog haben die Entwickler des sozialen Netzwerks nun eine dritte Option vorgestellt, durch die der Interaktionsgrad zwischen den Usern und den neuen Open Graph Apps weiter erhöht werden soll. Mit der Einführung des so genannten Action Link wird App Entwicklern jetzt eine weitere Möglichkeit geboten, den Nutzer direkt mit Timeline-Apps interagieren zu lassen.

Orte speichern oder Produkte merken: Der neue Action Link macht es möglich

Was genau sich hinter dem neuen Action Link verbirgt, versuchen die Facebookentwickler an zwei prägnanten Beispielen zu erklären. Das erste Beispiel dreht sich um die bekannte Geo-Location App Foursquare, die es ermöglicht, Freunden mitzuteilen, an welchem Ort man sich gerade befindet. Facebooknutzer können die Bekanntgabe eines Ortes nun nicht mehr nur „liken“ oder kommentieren, sondern sich den Ort durch den neuen Action Link persönlich speichern, um ihn beispielsweise später einmal selbst zu besuchen.

Eine weitere App, die bereits den neuen Action Link Button verwendet, ist die des Design- und Verkaufsportals Fab. In Timeline-, Newsfeed-, oder Tickermeldungen erscheint ab jetzt ein Button, der den Nutzer die Möglichkeit bietet, ein bestimmtes Produkt direkt auf seine Favoritenliste zu setzen.

Facebook Softwareentwickler Alex Wyler beschreibt die Eigenschaften des Action Links mit folgenden Worten: „Action Links verbinden eine Aktion mit einer anderen und können Teil jeder Open Graph Meldung sein. Entwickler können jeglicher festgelegten Aktion einen frei wählbaren Action Link zuweisen, der dann überall auf Facebook zu sehen sein wird.“ Entwickler, die sich selbst an der Erstellung eines Action Links versuchen möchten, bekommen an anderer Stelle des Facebook Developers Blog das nötige Know-How vermittelt.

Was denkt ihr? Welche neuen spannenden Möglichkeiten ergeben sich durch die neuen Action Links?

(Bildmaterial via)


Action Links Applikation Apps Facebook Facebook Neuerungen Open Graph