user Avatar

Facebook will Viren-Sicherheit verstärken

Facebook will verstärkt dafür sorgen, dass seine 900 Millionen User vor schädlichen URLs, Spam und Viren geschützt werden. Das Unternehmen teilte am Mittwoch mit, dass es Partnerschaften mit Microsoft, McAfee,TrendMicro, Sophos und Symantec eingegangen ist, um seinen Nutzern mehr Schutz vor möglichen Sicherheitsbedrohungen zu bieten.

Auf einer neu eingerichteten Seite namens „Facebook Antivirus Marketplace“ bieten die Betreiber des sozialen Netzwerks verschiedene Sicherheitslösungen an.

Dabei handelt es sich sowohl um kostenlose Produkte, wie zum Beispiel Microsofts Security Essentials, als auch um Testversionen kostenpflichtiger Antivirus Tools.

Sicherheitslösungen auch für Mac

Zusätzlich zu den Sicherheitslösungen für den PC hat Facebook auch Antivirus Programme für den Mac in den Marktplatz aufgenommen. Dabei handelt es sich um  Norton AntiVirus, Sophos Anti-Virus und Trend-Micro Internet Security. Der Download der jeweiligen Programme erfolgt direkt über die Facebookseite.

Neue Partnerschaften ermöglichen Zugang zu Blacklists

Des Weiteren hat Facebook dank der neuen Kooperationen nun die Möglichkeit auf Datenbanken zuzugreifen, auf denen URLs von potenziell gefährlichen Websites aufgelistet sind. Die Blacklists helfen dabei, die User vor Malware-Links und anderen Sicherheitsangriffen zu schützen, wenn sie auf einen über Facebook verbreiteten Link klicken. Handelt es sich bei dem Link um eine gefährliche Website, so wird der Nutzer mit einer Meldung gewarnt.

Facebook empfiehlt allen Usern, die neue Security Page zu “liken”, damit sie permanent über neue Updates der AV Programme informiert werden und lernen, wie sie sich vor Angriffen besser schützen können.

Quellen:

http://newsroom.fb.com/Announcements/Announcing-the-Antivirus-Marketplace-14e.aspx
http://mashable.com/2012/04/25/facebook-url-blacklist/

 

 


Anitivirus Facebook Antivirus Backlist Facebook Blacklist Facebook schädliche URLs schädliche URLs bei Facebook
Hubertus Porschen

Dr. Hubertus Porschen ist CEO der App-Arena GmbH. Er ist zudem Bundesvorsitzender des Verbandes "Die jungen Unternehmer" und Keynote Speaker für Digitalisierung & Innovation.