4 bewiesene Wege über Facebook Gewinne zu erzielen

Mit seinen mehr als 800 Millionen Usern, bietet Facebook eine große Chance für Unternehmen. Aber die erste Frage, die Manager stellen lautet: „Kann ich wirklich über Facebook Geld verdienen?“ Wenn Sie eine der im letzten Jahr veröffentlichten Facebook Marketing Fallstudien (z.B. von mashable.com, einem Blog, von dem auch der Grundgedanke dieses Artikels stammt) gelesen haben, werden Sie Beispiele von vielen kleinen Unternehmen gesehen haben, die über Facebook Gewinne erzielt haben und ihre E-Commerce-Verkäufe steigern konnten. In diesem Artikel werden wir Ihnen zeigen, wie die Unternehmen ihre Verkäufe gesteigert haben und wie auch Sie die Chance haben über Facebook Geld zu verdienen. Sobald Ihr Unternehmen gewillt ist über Facebook ihre Gewinne zu steigern, sollte Ihre nächste Frage sein: „Was unterscheidet profitable von unprofitablen Facebook Marketing Kampagnen?“ Zuerst betrachten Sie Ihr Einnahmenmodell, um festzustellen, welche Schritte Sie tätigen müssen, damit ein User Ihr Produkt kauft. Worauf lenken Sie die Aufmerksamkeit von Usern als erstes? Wie passt Facebook zu Ihren bereits bestehenden Marketingkanälen, wie E-Mail, Pressenachrichten und Einnahmen von Tochterunternehmen?

Es gibt eine Reihe von Strategiekampagnen, die das Facebook Geschäft effektiv nutzen. Lassen Sie uns einen Blick auf vier von ihnen werfen.

Einführungsgrafik

1. Werbebasiertes E-Commerce

 

Marketing Manager können von der massiven Reichweite und hochgradig angepassten Zielgruppenoptimierung von Facebook Ad’s profitieren. Sie können Anzeigen erstellen, welche Ihre „Klicker“ auf direktem Wege zu einer E-Commerce Seite leiten, ohne jegliches Facebook Fan-Marketing. Die Anzeigen-direkt-zu-Webseite Option wird oft übersehen, kann allerdings sofort rentabel sein. Wenn Sie sich nicht zu 100% sicher sind, ob sie die benötigte Zeit und Kreativität für Facebook Fan-Marketing haben, sollten Sie als erstes die direkt-zu-Webseite Anzeigen ausprobieren.

Werbebasiertes E-Commerce
Werbebasiertes E-Commerce

Beispiel: Vamplets.com Ein Vertreter des Unternehmens verkündete, dass Vamplets.com (spezialisiert auf den Verkauf von Vampirbaby Puppen) einen 300% ROI bei E-Commerce Verkäufen durch Anzeigen direkt zur Webseite im ersten Monat erreichen konnte.

2. Facebook Fan-Marketing E-Commerce

Facebook Fan-Marketing ist ein direkter Verkaun an Fans durch Posts von Ihrer Seite auf deren News-Feeds. Fans scheinen mehr auf Anzeigen zu reagieren als auf Wettkämpfe zwischen konkurrierenden Unternehmen. Eine Datenanalyse des Jahres 2011 von Unternehmen wie „PageLever“ ergab, dass viele Multimillionen-Fan Markenseiten nur 7% oder weniger ihrer Fans erreichen. Einige Seiten haben Hunderttausende Fans, die allerdings nie einen Post geliked oder kommentiert haben und wahrscheinlich die Posts seit Jahren nicht gesehen haben. Erfolg mit Fan-Marketing erfordert, dass Sie so sichtbar wie möglich für Ihre Fans werden.  Um zu erreichen, dass Sie aktuell und gefragt bleiben, dürfen Sie hierbei den  EdgeRank Zeit-Zerfall-Faktor nicht unterschätzen, sondern in einem gewissen Abstand immer neue Posts an Ihre Fans richten. Neue Fans können in einigen Fällen natürlich auch erforderlich sein. Einige Unternehmen haben hierzu den radikalen Schritt gewagt eine neue Fanpage zu starten, um unter Verwendung von Facebook-Anzeigen eine neue und mehr zielgerichtete Fangemeinde aufzubauen. Mit Ihrem immer ausgefeilterem und aktuellerem Verständnis wie sie ihre Fans einbeziehen können, erzielen sie nun bessere Ergebnisse, als noch mit den alten Seiten.

Facebook Fan-Marketing E-Commerce
Facebook Fan-Marketing E-Commerce

Profitable Beispiele: Baseball Rose, Rosehall Kennel, WUSLU & SuperHeroStuff Baseball Roses verkauft künstliche Rosen, welche aus echten Baseballs hergestellt werden. Unternehmensgründer Mark Ellingtor erklärte, dass sie erfolglos mit Google AdWords waren, weil keiner nach ihrem innovativem Produkt gesucht hat. Sie erzielten allerdings eine 473% ROI durch den Fanerwerb von Facebook-Anzeigen. Rosehall Kennel züchtet und verkauft deutsche Schäferhunde und hat durch eine vergrößerte Fanbase auf Facebook, laut des Besitzers Eliot Roberts, mehr als 4.000% ROI erreicht. Weiterhin haben sie weniger Anfragen auf einen Rabatt. WUSLU ist ein „Deal Shop“ für Heimdekorationen. Das Unternehmen gibt zwar keine genauen Rentabilitätszahlen frei, hält jedoch strikt an dem Facebook-Marketing fest und ist sichtlich begeistert von den Möglichkeiten, die Facebook bietet. SuperHeroStuff.com’s Gründer Ronando Long erklärte, dass als das Unternehmen 2011 begann Facebook zu nutzen die einzige Neuheit war, dass sich die Einnahmen um 150% gesteigert haben.

3. Facebook Werbeanzeigen und E-Mails

 

Viele Unternehmen haben bereits E-Mails in ihr Marketingkonzept gebunden. Sie wissen wie viel der durchschnittliche E-Mail Abonnent für ihr Unternehmen wert ist und sie haben einen profitablen E-Mail Marketing Prozess. Für diese Unternehmen, egal ob sie Fan-Marketing nutzen oder nicht, ist es sinnvoll Facebook-Anzeigen zu nutzen, um noch mehr Abonnenten zu gewinnen, solange diese Abonnenten qualifiziert/geeignet sind. Facebook Werbung kann nach 16 verschiedenen, zielgerichteten Kriterien differenziert werden. Zum Beispiel Alter, Geschlecht, Interessen, Ort, Beziehungsstatus, Verbindungen zu Seiten bei denen Sie Administrator sind, Arbeitsplatz, Bildungsniveau, Hauptfächer in der Schule und vieles mehr. Mit dieser Selektion können Sie sicherstellen, dass nur Abonnenten angesprochen werden, die wirklich an Ihrem Unternehmen interessiert sind.

Facebook Werbeanzeigen und E-Mails
Facebook Werbeanzeigen und E-Mails

Eine der umsatzstärksten US – Gesellschaften erreichte eine 400%ige Erhöhung bei ihren E-Mail Öffnungsraten, eine Klickrate von 14% und jeder Fünfte der E-Mail Abonnenten wurde auch Fan bei Facebook. Diese Erfolge wurden, laut Steve Gaither, President von JB Chicago, der Marketingagentur des Unternehmens, durch das Senden von relevanten E-Mail Kampagnen mit Social-Network Integration erzielt.

4. Interaktion Ihrer Landingpage durch Facebook Anzeigen erhöhen

Wenn Sie ein Verleger oder Blogger sind, ist Inhalt Ihr Handelskapital und Werbung ist in der Regel Ihr täglich Brot. Warum also nicht eine Facebook Fanpage für Ihre Webseite kreieren, die Fangemeinde vergrößern und einen Link bei jedem neuen Artikel posten? Dies steigert die Besucherzahlen auf Ihrer Webseite. Da Ihre Werbeeinnahmen mit Ihren Seitenbesuchen zusammenhängen, bedeutet mehr Interaktion von neuen Lesern und wiederholten Interaktionen von Fans, mehr Werbeeinnahmen für Ihre Webseite.

Interaktion Ihrer Landingpage durch Facebook Anzeigen erhöhen
Interaktion Ihrer Landingpage durch Facebook Anzeigen erhöhen

Beispiele: Proud Single Moms, Thomas Hutter Der Seitenurheber der Fanpage „Proud Single Moms“ erklärte, dass nach der Erstellung einer Facebook Fanpage, die Fanzahl mit Hilfe von Facebook Anzeigen auf über 98.000 Fans wuchs und das mit weniger als 5.000€ Budget. Da die Webseite AdSence Werbung verwendet, entscheiden sie sich dazu nicht nur über Themen zu schreiben, welche interessant für Moms sind, sondern auch Artikel zu verfassen, die bei Google ebenfalls eine hohe Klickgebühr durch ihre Schlüsselwörter erzeugen. Sie können eine Kombination aus Facebook Werbeplattformen und AdWords‘, einem Schlüsselwortwerkzeug nutzen, um interessante und profitable Themen zu finden. Dann haben Sie jeden Tag Links auf ihrem Facebook Blog gepostet. „Proud Single Moms“ war auf dem Weg ihre ursprüngliche Werbeinvestition innerhalb von sechs Monaten zu decken und wurde privat an eine andere Partei verkauft. Thomas Hutter ist ein Beispiel aus dem europäischem Markt. Der Blog von „Hutter Consult GmbH“ bewirbt ihre Blogbeiträge über Werbeanzeigen auf Facebook direkt an ihre Fans. Es liegen keine aktuellen Zahlen vor, aber die zielgerichtete Werbekampagne an nur die eigenen Fans zeigt klare Erfolge.

Welches Einnahmen – Modell sollten Sie wählen?

Falls keines dieser Modelle offensichtlich mit Ihrem Unternehmen übereinstimmt, empfehlen sich direkte Facebook Anzeigen mit was immer bereits bei Ihrem Unternehmen Erfolge erzielt, zu testen. Haben Sie Produkte oder Dienstleistungen, die sich bereits gut verkaufen? Dann nutzen Sie Facebook Anzeigen, um noch mehr Aufmerksamkeit darauf zu lenken. Fans können auch kostengünstig über Facebook Anzeigen erworben werden, aber seien Sie sich Klaren über die Höhe des Zeitaufwands und der benötigten Kreativität, die Fan-Marketing fordert, bevor Sie mit der Kampagne starten. Unternehmen, die sich in eine Fan-Marketing Kampagne stürzen ohne Verständnis und einen guten Plan, posten in der Regel Sachen, die zu keiner großen Interaktion führen. Das wiederum hat die Folge, dass EdgeRank die Reichweite und den Wert Ihrer Facebook Seite reduziert. Insgesamt wird dadurch der ROI Ihrer Bemühungen niedrig oder negativ. Wenn Sie allerdings anhand von Facebook Anzeigen die richtigen Fans bekommen und sie mit interessanten Inhalten und Gewinnen an der Kommunikation auf Ihrer Seite beteiligen, werden diese auf lange Sicht Ihren Posts folgen. Diese vier Strategie Kampagnen machen deutlich, dass Facebook ein großes Potential aufweist, was den E-Commerce angeht. Ihr Unternehmen hat viele Möglichkeiten über Facebook Geld zu verdienen,ob wie bei diesen Beispielen via Werbeanzeigen oder anderen Marketingstrategien, hängt der Erfolg meist doch von Ihrer Kreativität und Ihrem Durchhaltevermögen ab. Quelle: http://mashable.com/2012/01/12/facebook-make-money/


E-Commerce Facebook Facebook Advertising Facebook Anzeigen Facebook Fanpage Facebook Werbeanzeigen Facebook Werbung Fan Marketing ROI erhöhen ROI erhöhen über Facebook über Facebook Gewinne erzielen

Dr. Hubertus Porschen ist CEO der App-Arena GmbH. Er ist zudem Bundesvorsitzender des Verbandes "Die jungen Unternehmer" und Keynote Speaker für Digitalisierung & Innovation.