user Avatar

Toyota plant eigenes Soziales Netzwerk – Toyota Friend

Produktvoting_desktop

Autos von heute reagieren nicht nur sondern interagieren auch. Navigation-Systeme, UMTS, Smartphones machen es möglich. Jedoch will Toyota die Nächste Generation von „intelligenten“ Fahrzeugen in naher Zukunft auf den Markt bringen.

Denn Toyota entwickelt gerade einen eigenen Social Networking Service für seine Autos. Mit Hilfe von Microsoft und Salesforce.com sollen Fahrer in Zukunft mit ihren Autos interagieren können. Die Kosten des Projektes belaufen sich auf ca. 12,5 Millionen Dollar belaufen.

Der Service wurde in einem Showroom in Tokyo vorgestellt. Testobjekt war ein Prius Hybrid, „Pre-Boy“ genannt, welcher seinem Besitzer eine SMS schicken kann um ihn an das Aufladen der Batterie erinnern kann. Sobald der Halter des Fahrzeugs mit dem Aufladen begonnen hat, bekam er auch sofort einen „Kommentar“/“Retweet“ von seinem Fahrzeug:

„The charge will be completed by 2:15 a.m. Is that OK? See you tomorrow.“

Die zukünftigen Käufer der „zwitschernden“ Fahrzeuge sollen ihre Nachrichten auch mit anderen Nutzern des „Toyota Friend“ Netzwerks teilen und auf Facebook, Twitter und Co veröffentlichen können.

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Zum Beispiel soll das Auto der Zukunft seinem Besitzer via „Toyota Friend“ mitteilen, wenn es zu einer Inspektion muss und dabei direkt an eine Werkstatt verweisen um einen Termin zu machen. Des Weiteren soll eine erste Ferndiagnose möglich gemacht werden. Man kann gespannt sein, welche neuen Möglichkeiten dadurch sonst noch entstehen werden.

Der Service soll ab 2012 in Japan starten und ist als erstes für Elektro-Fahrzeuge sowie Hybriden gedacht,  aber soll später auch weiter ausgebaut werden. Hintergrund ist, das es für diese Fahrzeuge besonders nützlich ist, da „Toyota –Friend“ über Batterie-Status und Auflade Stationen informieren kann.

Toyotas Präsident Akio Toyoda ist ein großer Fan von Internet Anwendungen in Autos und hat offensichtlich die Bedeutung von sozialen Netzwerken erkannt. Er selbst gab zu, schon jetzt ab und zu mit seinem Auto zu reden, und freue sich deshalb sehr auf ein Fahrzeug welches ihm antworten kann. Des Weiteren wird der Service, dem angeschlagenen Konzern, wohl einige zusätzliche Verkäufe einbringen, welche ihn wieder auf Kurs bringen sollen.

„I hope cars can become friends with their users, and customers will see Toyota as a friend”

Akio Toyoda

 


2012 Auto Friend Social Media Soziales Netzwerk Toyota
Hubertus Porschen

Dr. Hubertus Porschen ist CEO der App-Arena GmbH. Er ist zudem Bundesvorsitzender des Verbandes "Die jungen Unternehmer" und Keynote Speaker für Digitalisierung & Innovation.